AgilityGeräte

Die A-Wand oder Schrägwand

Kontaktzonengerät - Prüfungsklasse A 1 - 3

2 Elemente bilden ein A. Sie sind im Abstand von 25 cm mit Leisten zur Trittsicherheit des Hundes zu versehen

Breite 90 bis 115 cm

Länge eines Elements 2,65 bis 2,75 m, davon ist der untere Teil von 1,06m andersfarbig zu gestalten [Kontaktzone]

Höhe 1,70 m

Die Wippe

Kontaktzonengerät der Prüfungsklasse A 1 - 3

1 Element mit Fuß - sollte standfest und rutschsicher sein, sowie gut                                                  ausbalanciert.

                                 Breite 30 cm Länge 3,65 bis 4,25 m, davon ist der obere und untere Teil von                                      90 cm andersfarbig zu gestalten [Kontaktzone]L

Der Laufsteg / Diel

Kontaktzonengerät der Prüfungsklasse A 1 - 3

3 Elemente bilden den Auf- und Abgang und das Brückenteil, Auf- und Abgang sind im Abstand von 25 cm mit Leisten zur Trittsicherheit des Hundes zu versehen.

Breite 30 cm Länge je Element 3,60 bis 4,20 m davon sind Auf- und Abgang im unteren Teil von 90 cm andersfarbig zu gestalten [Kontaktzone]  Höhe 1,20 bis 1,35 m

Hürden - Sprung

Einsatz in der Prüfungsklasse, Jumping und im Spiel

Die Gesaltung der Hürdenausleger ist in verschiedenen Variationen möglich.

Die Länge der Stangen sollte nicht unter 1,20 m sein, Material möglichst Holz.

Am Ausleger müssen Befestigungsmöglichkeiten für die Stangen in verschiedenen Höhen je nach Größenklasse der Hunde angebracht werden können

S small = 25 - 35 cm

M medium = 35 - 45 cm

L large = 55 -65 cm

Der Doppelsprung - Mehrfachsprung

Einsatz in der Prüfungsklasse, Jumping und Spiel

Auslager, Stangenlänge und Sprunghöhe wie beim normalen Sprung

Aus 2 einfachen Sprüngen wird die Doppelhürgde gebaut. Die hintere Stange wird auf die angepasste Sprunghöhe gelegt, die vordere Stange liegt 15 - 25 cm tiefer. Die Sprungtiefe beträgt:

S small = 30 cm

M medium = 40 cm

L large = 55 cm

Der Weitsprung

Einsatz in Prüfungsklasse, Jumping und Spiel

2 - 5 Elemente von mindestens 1,20 m Breite und 15 cm Tiefe, das höchste Element beträgt 28 cm, das niedrigste 15 cm.

In der Laufrichtung wird mit dem niedrigsten Element begonnen. Die äußeren Ecken werden mit 4 Pfosten von 1,20 m Höhe gekennzeichnet.. Die gesamttiefe beträgt je nach Größenklasse zwischen 40, 70 und 120 cm

Der Hund muss das Gerät mit einem Sprung ohne Zwischenaufsetzen arbeiten.

Die Mauer - Viadukt

Einsatz in der Prüfungsklasse, Jumping und Spiel

3 Elemente Breite insgesamt 1,20 m, Tiefe 20 cm

Auf das mittlere zu überspringende Element werden lose Elemente in Form eines U gelegt.

Die Sprunghöhe inclusive loser Elemente ist analog der Größenklassen

Fester Tunnel

Einsatz in der Prüfungsklasse, Jumping und Spiel

Durchmesser 60 cm

Länge von 3 bis 6 m

Es dürfen ein oder mehrere Bögen gebildet werden.

Der Sack- oder Stofftunnel

Einsatz in der Prüfungsklasse, Jumping und Spiel

Fester Teil / Eingang 90cm Länge, Höhe 60 cm, Breite 60 - 65 cm

Ausgang aus weichem Material [Stoff] Länge 2,5 bis 3,5 m , Durchmesser 60 cm

Der Slalom

Einsatz in der Prüfungsklasse, Jumping und Spiel

Anzahl der Stangen 8, 10 oder 12, Höhe der Stangen 100 bis 120 cm, Durchmesser 3 bis 5 cm

Abstand zwischen den Stangen 60 cm, die Stangen sollten aus unbeweglichen Material sein.

Der Hund fädelt immer mit der linken Seite [Schulter] in den Slalom ein.

Der Tisch

Einsatz in der Prüfungsklasse, Jumping und Spiel

Oberfläche 90 x 90 cm bis 120 x 120 cm, elektronische Zeitmessung wird bevorzugt.

Höhe: S small und M medium = 35 cm, L large = 60 cm, stabil und standfest, rutschsichere Oberfläche.